neues Gottesdienstformat startet im Oktober

kairos.*

Gottesdienst der anderen Art

Sonntag 21. Oktober 2018 um 18:00 Uhr in der katholischen Kirche von St. Goarshausen

Mit einem „Gottesdienst der anderen Art“ beginnt ein Experiment der Katholischen Gemeinde Heilige Elisabeth von Schönau. Sie begibt sich auf die Suche, wie man Gottesdienste auch anders feiern kann und was Menschen anspricht. Am 21. Oktober um 18:00 Uhr startet so ein experimenteller (Wort)Gottesdienst unter dem Titel „kairos“. Das Wort stammt aus der griechischen Sprache und bedeutet etwa so viel wie „der richtige Moment, der passende Augenblick“. Die Gemeindereferenten Maja Westbomke und Dietmar Fischenich hoffen, dass viele Menschen zum richtigen Zeitpunkt am passenden Ort erscheinen um gemeinsam etwas Neues auszuprobieren. denk.mal.kirche! ist der Untertitel für das neue Gottesdienstformat: Kirche soll eben kein Denkmal sein, sondern ein lebendiger Erfahrungsraum, in dem mitgedacht und mitgebaut werden kann. Was heute so probiert wird, kann im nächsten Gottesdienst ganz anders sein. Begegnung, Orientierung, Impulse, Musik, Gottes Wort sind einige Begriffe, die das Experiment markieren. „Kairos“ ist für alle, die neugierig und interessiert sind im Alter von 8 bis 88. Wenn der Start glückt, soll der Gottesdienst in regelmäßigen Abständen stattfinden - am besten mit interessierten Menschen vorbereitet.