Sternsingeraktion verlängert

Sternsingeraktion kontaktlos

In normalen Zeiten wären die Sternsinger jetzt in den verschiedenen Orten unserer Pfarrei unterwegs um den Segen zu bringen und Spenden für die Kinder der Welt zu sammeln. Die Vorgaben durch die Pandemie haben dies leider nicht möglich gemacht und es muss alles getan werden, um Abstand zu halten. So wird der Segensaufkleber in allen Kirchen ausgelegt und in manchen Ortschaften von Erwachsenen zu den Briefkästen getragen. Die Aktion läuft noch den ganzen Januar durch und endet am 2. Februar. Mariä Lichtmess war in früheren Zeiten das offizielle Ende der Weihnachtszeit, so passt dieses Datum sehr gut.

Wer etwas für die Sternsinger spenden will kann dies durch Überweisung oder Einwurf bei bestimmten Personen tun.

Sollte in diesen Tagen bei Ihnen jemand in Sternsingergewändern klingeln fragen Sie bitte nach einer Legitimation durch die Pfarrei - es könnte sich durchaus um Trittbrettfahrer handeln, die das Geld für ihre Zwecke sammeln wollen.

Im nächsten Jahr sind hoffentlich die Kinder und Jugendlichen wieder unterwegs mit dem Segen.