Weihnachtskerzenaktion

Licht für Familien in Ecuador

Das Wunderbare an der Verbreitung des Lichtes ist, dass es dabei nicht weniger, sondern mehr wird!

Mit der Aktion Weihnachtskerzen für Familien in Ecuador  möchte der Pfarrgemeinderat der Pfarrei Heilige Elisabeth von Schönau die Bitte an Sie herantragen, etwas mehr Licht in das Leben von Familien einer ecuadorianischen Pfarrei (Parroquia Sagrado corazon de Jesús in Guayzimi) zu bringen. Seit fünf Jahren setzen sich dort drei Franziskaner der Krakauer Ordensprovinz vor allem für bedürftige Familien mit nicht selten unterernährten Kindern ein. Von Anfang an mussten sie mit ansehen, dass sich viele nicht einmal ausreichend Nahrungsmittel kaufen können. Aus diesem Grund haben die Franziskaner das Projekt „Lebensmittel für Familien“ ins Leben gerufen, um Familien in insgesamt 34 Ortschaften zu unterstützen, die alle zur Pfarrei gehören.

Unterbezahlte Tagelöhner und Kinderarbeit auf den Kakaoplantagen sind in diesem Teil Ecuadors der Normalfall, aber besonders in der aktuellen Corona-Situation reicht das Geld für ausreichend Nahrung immer weniger.

Mit einer einmaligen Aktion kann man diesen Familien natürlich weder strukturell noch dauerhaft helfen, aber wenigstens in dieser Weihnachtszeit könnten wir dazu beitragen, dass die Sorge um das tägliche Essen gelindert wird. 

Sie erhalten diese Kerze gegen eine - nach Möglichkeit - großzügige Spende. So leuchtet das Licht der Weihnacht Ihnen zuhause ebenso wie bedürftigen Familien in Ecuador: Es wird also nicht weniger, sondern mehr.

Vergelt´s Gott und eine segensreiche Advent- und Weihnachtszeit

Ihr Pfarrgemeinderat