Sternsingen in Zeiten von Corona

Schwierig, aber wir wollen trotzdem den Segen bringen!

Die Pandemie beeinflusst alle Lebensbereiche – aber Sternsinger sind nicht zu stoppen! Am 14. November fand der erste digitale Sternsingertag in Deutschland statt, übertragen aus Limburg und die Sternsingeraktion kommt wieder ins Licht der Öffentlichkeit.

Eines vorneweg: Es gibt zwei wichtige Ziele des Sternsingens und beide sind ein hohes Gut ohne Wertigkeit. Die Kinder bringen den Segenswunsch zu den Menschen und besuchen die Häuser. Zudem sammeln sie Geldspenden. Dieses Geld ist in diesem Jahr noch wichtiger als sonst. Das Kindermissionswerk mit Sitz in Aachen unterstützt Kinder (und Einrichtungen, die Kindern Gutes tun) in allen Teilen der Welt in längerfristigen Projekten. Besonders in Coronazeiten brauchen die Projektpartner die finanzielle Unterstützung, weil sie ja Bindungen und Verträge eingegangen sind. Kindern und Jugendlichen, die ohnehin in der schwächsten Position sind, geht es jetzt sicher noch schlechter. So wäre es gut, dass unsere Spendenbereitschaft nicht ab- sondern zunimmt.

Die Sternsingeraktion soll also wieder in unserer Pfarrei durchgeführt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind manche Dinge noch nicht abschätzbar und die Verantwortlichen überlegen noch Fragen der Sicherheit und der Organisation. Vielleicht muss es Plan A, Plan B und Plan C geben – je nachdem, was gerade erlaubt und machbar ist. In jedem Fall aber wird es möglich sein, einen gesegneten Aufkleber für Türen zu bekommen, vielleicht in Kirchen hinterlegt, und eine Spendenbox daneben.

Wie in jedem Jahr suchen wir in den einzelnen Gemeinden unserer Pfarrei Kinder, Jugendliche und Begleiter, die sich Corona-sicher auf den Weg machen – wie auch immer sie eingekleidet und ausgesendet werden.

Wie die Aktion genau verläuft, wann die Sternsinger kommen, ob man ihnen etwas Süßen geben darf oder nicht – alle Informationen dazu veröffentlichen wir rechtzeitig in den Medien. Schon jetzt danken Ihnen alle Ehren- und Hauptamtlichen der Pfarrei für Unterstützung und Spenden, zum Wohl der Menschen in den Ländern der Erde.

In diesem Jahr wurde übrigens die Ukraine als Land ausgewählt, dessen Bewohner wir über die Sternsingeraktion etwas besser kennen lernen.

df